Zutaten:

für 2 grosse Brezeln
500 g Mehl
Ein halber Würfel frische Hefe (20 g)
100 g Butter
1 TL Salz
2 - 3 TL Zucker
300 ml lauwarme Milch
Ein Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:

Zuerst die Hefe zusammen mit einem TL Zucker und etwas warmer Milch in einer Tasse verrühren und ca. 10 Minuten zum Gären stehen lassen.
In der Zwischenzeit das Mehl abwiegen, und in eine Schüssel geben.
In die Mitte eine Mulde eindrücken, das Salz und 2 TL Zucker ringsum auf den Mehlrand streuen.
Die Milch lauwarm erwärmen, die Butter zur warmen Milch geben.

Die  Hefemilch in die  Mehlmulde schütten.Mit den Knethaken einen lockeren Hefeteig schlagen. Mit einem Küchentuch abgedeckt, an einem warmen Ort bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen. Das dauert so ca. 30 - 40 Minuten. Den Hefeteig erneut kräftig durchkneten, in zwei Hälften teilen.Jedes Teigstück zu einer dicken Rolle formen, dabei nach und nach nur an den zwei Enden den Teig ziemlich dünn auslaufen lassen. Die Rolle kurz hochheben und zügig eine Brezel daraus formen und auf ein Kuchenblech legen. Nochmals bis zur doppelten Menge aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Ein Ei mit einer Gabel zusammen mit einer Spur Wasser oder Milch verquirlen.Die Brezeln oder Kranz üppig damit bestreichen.Die Neujahrsbrezel einem Messer an der dicken Stelle etwas einschneiden und in den vor geheiztem Backofen auf der mittleren Schiene einschieben und ca. 25 - 30 Minuten backen. Anschließend zum Auskühlen legen.

 

Von einem Kunden an uns geschickt :-) danke !